AKTIVES BEWEGLICHKEITSTRAINING - für ein langes, gesundes Hundeleben


AKTIVE BEWEGUNG ist UNVERZICHTBAR und WICHTIG um den Körper GESUND und LEISTUNGSFÄHIG zu erhalten. Durch gezielte Übungen soll Ihr Hund seinen eigenen Körper wieder bewusster wahrnehmen.

 

Bei der Arbeit mit Ihrem Hund steht stets das Wohlbefinden Ihres 4-Beiners an erster Stelle. Deshalb ist mir besonders wichtig, dass 

  • das Tier das Tempo vorgibt
  • die Übungen Spaß machen
  • die Übungen stets INDIVIDUELL auf körperliche Bedürfnisse und Voraussetzungen abgestimmt sind
  • nichts erzwungen wird und 
  • Kommunikation und VERTRAUEN an oberster Stelle stehen. 

AKTIVES BEWEGLICHKEITSTRAINING besteht aus Übungen mit und auf verschiedenen Geräten, aber auch aus Übungen mit dem eigenen Körper und ohne Hilfsmittel. Ihr Hund wird dabei nicht nur körperlich sondern auch geistig gefordert und dadurch ausgelastet. Ziel der Übungen ist nicht Schnelligkeit - vielmehr achte ich auf körperbewusste und konzentrierte Ausführung der Übungen.

 

Die Übungen sind geeignet 

  • zum Aufwärmen vor sportlichen Leistungen
  • zur Schulung des Körperbewusstseins
  • zum gezielten Muskelaufbau 
  • um muskuläre Dysbalancen entgegenzuwirken 
  • zur Verbesserung von muskulären Defiziten 
  • um Übergewicht auf gesunde Weise abzubauen
  • zur Steigerung der Leistungsfähigkeit

Die Hunde lernen spielerisch ihren Körper kennen, verbessern ihr Körperbewusstsein, ihre Balance und Koordination und es fördert ihre Beweglichkeit. Weiters fördert das AKTIVE BEWEGUNGSTRAINING die MENSCH-HUND-TEAM-BINDUNG und es wird spielerisch am Grundgehorsam gearbeitet.

 

Gerne lerne ich gemeinsam mit Ihnen auch einfache und komplexe Übungen, die Sie als Tierbesitzer in den Alltag mit Ihrem Liebling einbauen und ohne großen Aufwand zu Hause oder in den täglichen Spaziergang einbinden können. Es kann so im Idealfall das Wohlbefinden rasch und nachhaltig gesteigert werden. Zudem kommt es rasch zu einer verbesserten Wahrnehmung des eigenen Körpers (verstärkt somit das Körperbewusstsein), einem erhöhten Leistungsniveau und einem verbessertem Gangbild.

 

Moderates, regelmäßiges Bewegungs- und Beweglichkeitstraining trägt außerdem maßgeblich zum MUSKELERHALT bei, was besonders bei älter werdenden Hunden (SENIORHUNDEN) ein wichtiges Thema ist. 


AKTIVES BEWEGLICHKEITSTRAINING eignet sich durch die INDIVIDUELL angepassten Einheiten für den Familienhund genauso wie für Hunde, die im Sport aktiv sind oder an Ausstellungen teilnehmen.

Auch Hunde, die Probleme mit dem Bewegungsapparat haben können nach Abklärung mit dem behandelnden Tierarzt am aktiven Training teilnehmen. Bei Erkrankungen bzw. Einschränkungen des Bewegungsapparates empfehle ich dringend eine Abklärung bzw. Rücksprache mit dem behandelnden Tierarzt. Wenn seitens des Tierarztes keine Bedenken bestehen, kann in den Übungsstunden gezielt auf bestehende Probleme eingegangen werden und INDIVIDUELLE Übungen erarbeitet werden.  

AKTIVES BEWEGLICHKEITSTRAINING wird als EINZELSTUNDE oder in GRUPPENSTUNDEN mit maximal 2 Mensch-Hunde-Teams angeboten.