Gezieltes Bewegungstraining - mehr Lebensqualität für Ihren Hund


Gezieltes Bewegungstraining verbessert die Koordination, baut zielgerichtet einzelne Muskelgruppen auf und steigert somit Beweglichkeit, Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden Ihres Hundes. 

 

Bewegung regt den Stoffwechsel und die Durchblutung an, trainiert das Herz-Kreislaufsystem und sorgt für den Erhalt von Knochen- und Gelenksgewebe. Gleichzeitig wird durch gezieltes Beweglichkeitstraining die Gelenksbeweglichkeit und die Geschmeidigkeit von Muskeln und Sehnen gefördert. Bei Bewegung in der frischen Luft wird zudem noch zusätzlich die Versorgung des Körpers mit Sauerstoff deutlich verbessert. 

 

Durch gezieltes Bewegungstraining kann vermieden werden, dass Tiere sich falsche Bewegungsabläufe und / oder Schonhaltungen angewöhnen und dadurch andere Bereiche des Körpers überlasten. Es kann so Muskelverspannungen und Folgeschäden entgegengewirkt werden.

 

Bei den Übungen wird zwischen AKTIVEN und PASSIVEN BEWEGUNGSÜBUNGEN unterschieden. 

  

Genaue Kenntnis der Zusammenhänge des Bewegungsapparates und der daraus abgeleiteten Techniken, umfassendes Wissen der funktionellen Anatomie, Physiologie, Trainingslehre und Psyche ermöglichen es mir, ein auf Ihr Tier INDIVIDUELLES Programm auszuarbeiten. Damit ist ein lebens-langes Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und Beweglichkeit für Ihren Hund möglich.

  

Bewegungstraining eignet sich für alle Hunde aller Größen -  vom Welpen, Seniorhund bis zum Leistungshund, Diensthund, Jagdhund, Ausstellungshund, aktiven Sporthund, usw.  


  • AKTIVES Bewegungstraining (d. h. Ihr Hund arbeitet selbständig und AKTIV mit) - der Hund TRAINIERT seine Beweglichkeit  und Leistungsfähigkeit (Start bereits ab dem WELPENALTER)
  • PASSIVE Bewegungsübungen (d.h. die Übungen werden durch die Masseurin ausgeführt; Beispiel: Dehnungsübungen in Kombination mit Bindegewebsmassage)