NEUJAHRSVORSÄTZE 2019

 

2019

Ich werde braver sein

Ich werde mehr folgen

Ich werde nicht so verfressen sein

Ich werde …

Ich werde …

 

WUFF und HALLO - ich bin NIMOEH – kurz Nimih genannt - ein Airedale Terrier Mädchen. 

   

Pffff … alles geschafft meine lieben Leserinnen und Leser. Weihnachten, Sylvester mit der ganzen Knallerei und Neujahr liegen hinter uns und ehrlich gesagt, ich habe es genossen. Zu solchen Feiertagen geht’s ja in vielen Familien - so auch in der meinigen - doch anders her als das restliche Jahr.

Da wird häufiger gekocht, es sind auch mehr Leute zu den Mahlzeiten da als sonst, mit der Folge, dass mein Frauchen auch mehr kocht, und wenn mehr gekocht wird, dann ist sie öfter in der Küche … und … ich auch!!!!!

 

Weihnachtszeit ist Naschzeit. Nicht nur für die Menschen sondern auch für mich. Da fällt immer wo was ab, ich sags Euch, wie im 7. Himmel.

 

Alles war so schön, bis zum heute - den 2. Jänner. Da ist es dann geschehen.

Der Tag begann wie jeder andere. Aufstehen, raus in den Garten, wieder rein ins Haus und tüchtig mit dem Merlin frühstücken. Nach dem Frühstück kam das Herrchen aus dem ersten Stock runter ins Wohnzimmer mit einem komischen 4-eckigen Gerät. Keine Ahnung was das sollte.

„Das ist eine Körperwaage – und jetzt wird die Nimih gewogen“, sagte er bestimmend. Also rauf auf die Waage und - blasse Gesichtsfarbe bei meinem Frauchen, ärgerliche Gesichtszüge bei meinem Herrchen. Also irgendwie hab ich das Gefühl, diese „Körperwaage“ ist nicht gut zu mir.

 

„Viel zu schwer – mindestens um 3 Kilo“, war das vernichtende Urteil des Frauchens. Oje - das kenn' ich schon. Da werden die Portionen wieder so klein gemacht, dass man glaubt, die Fressschüssel ist staubig und nicht – da ist Fressen drin.

Weniger Futter und mehr Bewegung wird wohl das Programm für das Jahr 2019 werden und damit wären wir bei den guten Vorsätzen.

 

Ich werde also weniger fressen, mich mehr bewegen, mehr trainieren und natürlich auch braver und folgsamer im Training sein … ich glaube das kennen wir alle. Die guten Vorsätze, die höchstens bis in den Jänner halten, und dann ist alles wieder beim alten.

 

Also wenn's wirklich anders werden soll, dann geb ich Euch heute einen Tip: "Schreibt die Ziele die ihr euch setzt ganz genau auf."

     1. Bis wann will ich was erreichen – und nehmt Euch nicht zu viel auf einmal vor.

     2. kontrolliert ordentlich den Fortschritt

     3.  wenn ein Zwischenziel erreicht ist, dann feiert ordentlich

     4. dran bleiben, dran bleiben, dran bleiben und wieder dran bleiben

 

In der WIITT von meinem Frauchen sind die Ziele auch gesetzt.

Ab April starten die ersten Ausbildungskurse.

Ein spezieller Welpenkurs - anders als ihr das von vielen Hundeschulen kennt!

Ein Alltagskurs - Trainingsplatz ist nicht Alltag – Training in der Stadt, im Einkaufszentrum, in Öffis, in Lokalen, usw. 

Bewegungs- und Beweglichkeitstraining für den Seniorhund – ein wichtiges Training, das es in Österreich nur sehr selten gibt.

 

Klickt einfach rein auf die Webseite www.wiitt.pet und macht euch schlau. 

 

Eure

Nimih  - voll mit guten Vorsätzen